Home
News
F5B WM 2006
Erfolge
Die Flieger
Die Technik
Verkauf
Kontakt
Impressum
 




Bezogen auf die mit diesem Modell erreichten Siege in internationalen F5B Wettbewerben das erfolgreichste F5B Modell aller Zeiten. Mit diesem Modell konnte ich in den Jahren 2001-2003 insgesamt 21 internationale F5B Wettbewerbe gewinnen.

Das Modell wurde zwar schon für die Saison 2001 neu konstruiert, und von mir bis einschließlich 2003 geflogen. Dennoch entspricht das Modell auch den neuen ab 2005 gültigen Regeln und eignet sich auch weiterhin hervorragend für F5B.

Die Urmodellsätze können zum erstellen eigener Formensätze ausgeliehen werden.

Im Originalzustand hat das Modell sehr ausgewogene und gutmütige Flugeigenschaften. Die Hebelverhältnisse sind perfekt aufeinander, und auf die in F5B geforderten Flugaufgaben abgestimmt

Inzwischen werden auch umgebaute Versionen dieses Modells verkauft. Diese erreichen aber nicht die Leistungsfähigkeit und Ausgewogenheit des Orginals. 

Am Originalmodell kann selbst die grösste für F5B erhältliche Luftscharube, die RFM 18x19" ohne Änderung eingesetzt werden. Es ist also Unsinn den Rumpf zu verlängern.

3-Seiten Ansicht






Das Modell wurde Anfang 2004 neu entwickelt.

Bei der Konstruktion dieses Modells wurden alle Erfahrungen berücksichtigt, die ich in 3 Jahren Wettbewerbsflug an der Weltspitze gesammelt habe.

Das CAD und Fräsen der neuen Formensätze wurde von www.modellbau-kugler.de übernommen. Die Urmodellsätze können zum erstellen eigener Formensätze ausgeliehen werden.

Ideal für das neue Reglement ab 2005, da der Rumpf für 16 Sub-C Zellen optimiert wurde.

Es handelt sich hierbei um eine komplette Neuentwicklung, kein Teil wurde vom alten Raketenwurm übernommen !

Gleich beim ersten Wettbewerbseinsatz in Gommersheim 2004 wurde mit diesem Modell ein neuer "Weltrekord" mit 45 Strecken geflogen !

Durch das neu entwickelte Profil WF 127 B erreicht das Modell wesentlich höhere Geschwindigkeiten als der alte Raketwurm®, selbst bei sehr geringer Flächenbelastung (z.B. Hobbyflieger mit leichtem Antrieb).

Gleichzeitig hat das Modell wesentlich bessere Langsamflug- und Thermik Eigenschaften.

Wesentlich engere Wenden sind nun ohne Fahrtverlust sind möglich.








Entspricht weitestgehend dem Raketenwurm 2. Lediglich die Spannweite wurde etwas vergrössert.






neu entwickeltes F5F Modell für die Saison 2005. Der komplette Formensatz wurde ebenfalls bei www.modellbau-kugler.de gefräst. Bereits beim ersten Wettbewerbseinsatz wurde mit diesem Modell ein neuer Rekord mit 38 Strecken aufgestellt.

Während der Saison 2005 wurden von mir im Wettbewerb mehrfach 40 Strecken geflogen. Beim Eurotour Wettbewerb in Meggenhofen/A schließlich sogar 41 Strecken. Also Streckenzahlen auf F5B Niveau !

21 von 22 in diesem Jahr geflogenen Wettbewerbsdurchgängen wurden von mir gewonnen.




Neukonstruktion zur WM 2006.

Spannweite 215cm

Streckung 18,3

neue Pre-Preg Bautechnologie

Rumpf und Leitwerk wurden von den vorgänger Modellen übernommen. Wie die Ergebnisse der WM 2006 und von Bad Brückenau gezeigt haben stellt der dreieckige Rumpf das Optimum dar, und kann nicht weiter verbessert werden.

Top